Diese Seite melden

Bitte beschreibe uns, wieso Du die Seite Physiotherapie-Gutmann melden möchtest. Deine Anfrage wird an uns verarbeitet und wir speichern Deine Nutzerdaten für mögliche Nachfragen ab.

Physiotherapie-Gutmann bewerten

Profilbild Physiotherapie-Gutmann

Physiotherapie-Gutmann

Heilbad Heiligenstadt

Folgen

Über uns

Herzlich Willkommen, Ihr Frank Gutmann

Praxis für Physiotherapie - der Weg zu mehr Lebensqualität!

Bei der Physiotherapie gibt es viele äußerliche Behandlungsformen und stellt eine sinnvolle Alternative oder Ergänzung zu einer operativen, bzw. medikamentösen Behandlung dar. Ziel dabei ist es, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit unseres Körpers zu verbessern, wiederherzustellen oder zu erhalten.

Unsere Praxis zeichnet sich durch eine zahlreiche Vielfalt an Behandlungsmöglichkeiten aus und bietet unseren Patienten höchste Professionalität und Kompetenz. Unser Standort ist leicht zu erreichen, sowohl mit dem Auto, als auch zu Fuß und bietet ausreichend barrierefreie Parkplätze direkt vor der Praxis. Des Weiteren sind bei uns alle Leistungen auch als Hausbesuche möglich.

Wir freuen uns darauf, auch Ihnen helfen zu dürfen!

Dienstleistungen

Krankengymnastik

Bewegungstherapie...

Bei der Bewegungstherapie wird Bewegung als Behandlungsmethode eingesetzt. Das Ziel ist es, dass Patienten nach einer Erkrankung oder Verletzung wieder belastbarer werden und ihren Alltag selbstständig bewältigen können.

Durch einen individuell, an den Patienten, angepassten Trainingsplan wird systematisch die Ausdauer, Kraft und Koordination des Betroffenen gesteigert. Darüber hinaus erzielt die Bewegungstherapie eine therapeutische Wirkung indem sie die Durchblutung fördert, koordinierte Bewegungsabläufe schult und das Herz- Kreislauf- System, sowie die Atmung und den Stoffwechsel anregt.

Manuelle Therapie

Mobilisierung von Gelenken, Sehnen und Faszien...

Bei der manuellen Therapie geht es besonders um Funktionsstörungen innerhalb des Bewegungsapperates, d.h. Gelenke, Muskeln, Sehnen, Faszien, aber auch vor allem Nerven. Ziel dabei ist es, verschiedene Gelenkpartien zu mobilisieren und andere Bereiche zu stabilisieren. Im Gegensatz zur Bewegungstherapie, gibt es hierbei spezifischere Untersuchungen am Bewegungsapperat und bei der Behandlung werden dafür spezielle Handgriffe und Techniken angewandt.

Kinder Therapie

Kinder- und Säuglingstherapie nach Vojta...

Dies ist eine Behandlungsmethode bei Störungen des Haltungs- und Bewegungsapperates durch Förderung der Reflexaktivität. Angewendet wird diese Methode bei Säuglingen, Frühchen, und Kindern, z.B. mit Entwicklungsverzögerungen, Asymmetrien, Schädeldeformitäten, Wahrnehmungsauffälligkeiten, neurologischen Störungen und orthopädischen Fehlstellungen. Die Vojta-Therapie wirkt sich auf die Entwicklung und Kommunikation des Patienten aus. Durch diese Therapie kommt es zur positiven Veränderung der Bewegungskoordination beim Greifen, Aufrichten, Laufen und Sprechen. Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn sich bei den kleinen und großen Patienten noch keine motorischen “Ersatzmuster“ entwickelt und fixiert haben, was für einen zeitigen Behandlungsbeginn spricht.

Massagen

Zur Lockerung der Muskulatur und Schmerzlinderung...

Die Massage ist eine der älteren, physikalischen Therapieverfahren und wird in der Regel unterstützend zu anderen Therapien eingesetzt. Sie ist definiert, als systematische, schichtweise Durcharbeitung der äußeren Gewebsschichten zu Heilzwecken. Bei der klassischen Massagetherapie gibt es bestimmte Griff- und Drucktechniken zur Muskel- und Gewebsbehandlung, die in einem festen Ablauf, je nach Befund angewandt werden. Dazu gehören z.B. Streichungen, Knetungen, Dehnungen, Reibungen und Vibrationen.
Diese Therapievariante sorgt für die Lockerung von Muskelverspannungen- und verhärtungen. Des weiteren werden Schmerzen verringert (die z.B. durch langes Sitzen oder Fehlhaltungen entstanden sind) und es erfolgt eine Verbesserung der Durchblutung von Muskeln und Gewebe. Zusätzliche positive Nebeneffekte sind außerdem ein besserer Schlaf, ein stärkeres Immunsystem und die Entspannung der Psyche.

Kinesio Tape

Zur Unterstützung der Therapie, Schmerzlinderung & Stabilisation...
Das Kinesio Tape ist ein elastisches Band, bestehend aus einem Baumwollgewebe mit einer Acryl-Klebeschicht. Dieses passt sich flexibel an die Haut an, da es die selbe Elastizität, wie die menschliche Haut hat. In der Regel haftet das Tape zwischen 4 - 7 Tage an der Haut und ist wasserfest. Nach dem Befestigen des Tapes an der zu therapierenden Stelle, kann es sich dehnen und wieder zusammen ziehen, ohne den Patienten in der Bewegungsfreiheit einzuschränken. Kinesio Taping wirkt unterstützend auf einen schwachen/ verletzten Muskel, verbessert die Durchblutung, steigert den Lymphabfluss und ist stoffwechselanregend. Durch den Kontakt des Tapes mit der Haut wirkt es auch auf die Schmerzrezeptoren und sorgt damit für eine Schmerzlinderung.

Fango Packungen

Zur Entspannung der Muskelgruppen...
Fango bedeutet übersetzt (Heil-) Schlamm und wird in Form einer Wärmepackung als physiotherapeutische Heilanwendung genutzt. Der Schlamm besteht aus Vulkangestein und enthält Thermalwasser und viele Mineralstoffe. Die heiße Schlammpackung wird für die Anwendung auf der zu therapierenden Stelle aufgelegt und der Patient wird ggf. in Tücher und Decken eingewickelt, um die Wärme zu bündeln und gezielter nutzen zu können. Diese Therapiemethode ist außerdem die ideale Vorbereitung auf weitere Behandlungen, wie Massagen oder manuelle Therapien.
Angewendet werden Fangopackungen bei Rückenschmerzen, Muskelverspannungen, Entgiftungskuren, Rheuma, Ischias, Arthrose und Osteoporose. Dabei erreicht die Wärme die Muskeln und Gelenke, welche sich dadurch entspannen und lockern können. Hauptaufgabe der Wärmepackungen ist die Linderung von Muskel- und Gelenkschmerzen. Des Weiteren sorgen sie für eine Steigerung des Stoffwechsels, für die Aktivierung des Hormonsystems und die Sauerstoffversorgung des Blutes wird erhöht.

Dreidimensionale Fußtherapie

nach Zukunft-Huber...
Die dreidimensionale Fußtherapie wurde von der Physiotherapeutin Barbara Zukunft-Huber in den 90er Jahren entwickelt und unterliegt der genauen Kenntnis der Entwicklung von Säuglingen und deren Fußentwicklung. Angewendet wird diese Therapieform bei Säuglingen und Kindern mit jeglicher Form von Fußdeformitäten, wie z.B. Sichel-, Klump- und Senkfüßen, sowie Kindern nach operativen Eingriffen an den Füßen oder der Hüfte. Ziel der dreidimensionalen Fußtherapie ist die Ermöglichung eines funktionalen Trainings unter Berücksichtigung der normalen Fußentwicklung. Die Behandlung erfolgt durch die Anwendung von speziellen Dehn- und Mobilisationstechniken und erzielt das Lösen von Gelenkblockaden und das Dehnen der kontrakten Muskulatur. Außerdem wird die Stellung der Fußknochen zueinander verbessert. Anschließend wird die neu gewonnene Beweglichkeit mit einer Fußbandage oder einem Kinesio Tape fixiert und somit die korrigierte Fußstellung beibehalten.

Kiefergelenkstherapie

bei CMD...
Bei der Craniomandibulären Dysfunktion, abgekürzt CMD, handelt es sich um eine strukturelle Fehlregulation im Bereich des Kiefergelenks und/oder der dazugehörigen Muskulatur. Diese entsteht durch ein gestörtes Zusammenspiel der Zähne von Ober- und Unterkiefer und benötigt daher ein komplexes Diagnose- und Behandlungsverfahren. Zu den vielfältigen Symptomen zählen z.B. Kopf-, Nacken- und Kieferschmerzen, nächtliches Zähneknirschen, Knacken des Kiefergelenkes, Tinnitus und eine verminderte Mundöffnung. Häufig treten diese Symptome auch gepaart auf. Mit einer guten Behandlung erreicht man eine deutliche Entspannung des Kiefergelenks, eine Haltungskorrektur und die Wiederherstellung der manuellen Balance. Außerdem wird eine Schmerzreduktion, oder im besten Fall eine dauerhafte Schmerzfreiheit, erzielt.

Ultraschall/ Elektrotherapie

Ultraschall- und Elektrotherapie zur Schmerzlinderung...
Bei der Ultraschallbehandlung dringen Schallwellen bis zu fünf Zentimeter in das Gewebe unter der Haut ein und wirken vor allem dort wo Sehnen und Knochen aufeinandertreffen. Diese haben eine anregende Wirkung auf die Geweberegeneration, sind schmerzlindernd und beschleunigen verzögerte Heilungsprozesse.

Die Elektrotherapie (Elektrostimulation) beschreibt eine medizinische Anwendung von elektrischem Strom, der über ein spezielles Elektrotherapiegerät erzeugt und über Elektroden dem Patienten zugeführt wird. Je nach Verfahren kommt es zu einer Schmerzlinderung, einer Anregung des Stoffwechsels (besseren Wundheilung) oder zu einer Verbesserung der Muskel- und Gelenkfunktion.
Beide Therapieverfahren werden bei Schmerzen oder Verletzungen von Bändern, Sehnen und Schleimbeuteln, Arthrose, Rheuma, Durchblutungsstörungen, Nervenentzündungen und schmerzenden/verklebten Narben angewandt.

Lymphdrainage

z.B. bei Lymphödem und nach Operationen...
Als Lymphdrainage bezeichnet man eine spezielle, medizinische Form der Massage. Sie ist ein Baustein der „Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie“ und wird bei Stauungen der Gewebsflüssigkeit (Lymphödem) angewandt. Außerdem werden auch Menschen nach schweren orthopädischen Verletzungen oder Operationen mit dieser Therapiemethode behandelt, um Symptome wie Schwellungen und Schmerzen zu reduzieren. Am häufigsten von einem Lymphödem betroffen sind die Gliedmaßen, jedoch kann es auch im Gesichts-, sowie im Hals- und Rumpfbereich auftreten. Bei der Behandlung werden grundsätzlich mehrere Körperregionen behandelt, um verschiedene Bereiche des Lymphsystems zu aktivieren. Mit sanften Grifftechniken bewirkt die Lymphdrainage eine Entstauung des Gewebes und die Beschleunigung des Lymphflusses. Durch die gleichmäßigen und sanften Bewegungen empfinden Patienten die Behandlung außerdem häufig als sehr wohltuend und entspannend.

KG - ZNS

z.B. nach Schlaganfall, bei Parkinson oder Multipler Sklerose...
KG-ZNS ( Krankengymnastik - Zentrales Nervensystem) bezeichnet physiotherapeutische Therapiekonzepte zur Behandlung und Wiedereingliederung Erwachsener mit angeborenen oder erworbenen neurologischen Beeinträchtigungen. Dazu zählen sämtliche Störungen im zentralen Nervensystem (Gehirn oder Rückenmark), globale Störungen des peripheren Nervensystems (alle anderen Nerven) und Zustände nach einen Schädel-Hirn-Traumata. Zu den wichtigsten Therapiekonzepten zählen KG-ZNS nach Bobath und KG-ZNS nach PNF. Beide erzielen mit bestimmten Reizen und Bewegungen eine Verbesserung oder den Erhalt von bestimmten Bewegungsmustern, aktivieren ungenutztes Bewegungspotenzial und versuchen, die größtmögliche Selbstständigkeit des Patienten wiederherzustellen und sie zu erhalten.

Hausbesuche

alle Leistungen nach Terminabsprache auch als Hausbesuche möglich
Mehr anzeigen

Öffnungszeiten

Montag
08:00 - 20:00
Dienstag
08:00 - 20:00
Mittwoch
08:00 - 20:00
Donnerstag
08:00 - 20:00
Freitag
08:00 - 16:00
Samstag
Geschlossen
Sonntag
Geschlossen

Innerhalb unserer Geschäftszeiten sind wir telefonisch erreichbar in unserer Praxis erreichbar.

Wir behandeln unsere Patienten auch mobil vor Ort außerhalb unserer Praxis.
Samstag und Sonntag ist unsere Praxis am Ostbahnhof geschlossen.

Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch oder per E-Mail unter:

Tel.: 03606 - 60 36 92
E-Mail: info@physiotherapie-gutmann.de

Wir freuen uns auf ein persönliches Erstgespräch.

+ Wir akzeptieren alle Kassen & Privatpatienten
5 Parkplätze direkt vor der Praxis

Zahlungsmethoden

Vor Ort
Vorkasse / Lastschrift Wir akzeptieren Zahlungen per Lastschrift
Rechnung Wir akzeptieren Bestellungen auf Rechnung
Barzahlung Wir akzeptieren Barzahlung

Bewertungen

Physiotherapie-Gutmann hat noch keine Bewertungen erhalten.
Erste Bewertung abgeben
0,0

Durchschnitt aus 0 Bewertungen

5
4
3
2
1
Bewertung abgeben